Ein Leben Lang (Der Kredithai: Buch 2)

Als Gabriel meine Tür einschlug, übernahm er meinen Körper und mein Leben. Nie mit Gewalt, sondern immer mit geschickter Manipulation. Er hat mich meiner Unabhängigkeit, meiner Gegenwehr und meiner Kleidung beraubt und mich zu einer Süchtigen gemacht. Meine Sucht ist er.

Einmal hatte ich Träume und eine Zukunft. Jetzt habe ich Ängste, Narben und unersättliche Bedürfnisse. Ich bin irreparabel beschädigt, aber wenn ich den gefährlichsten Mann in Johannesburg überleben will, kann ich nicht zulassen, dass er mich zerbricht, denn kaputtes Spielzeug landet auf der Müllkippe.

Neun Jahre Lang (Der Kredithai: Buch 1)

Ich bin ein Kredithai. Leuten Knochen zu brechen, liegt mir im Blut. Die Haynes sollten ein einfacher Job sein. Reingehen und zweimal abdrücken. Eine Kugel für Charlie, eine für seine Schwester. Aber als ich Valentina sah, wollte ich sie. Aber in unserer Welt bekommen diejenigen, die uns etwas schulden, keine zweite Chance. Meine Mutter wird sie auf keinen Fall am Leben lassen. Also habe ich mir einen Plan ausgedacht, um sie zu behalten.

Er ist verdorben.

Er ist unmoralisch.

Er ist zweifelhaft.

Er ist perfekt.

Genau wie sie.